4
ARD Einsfestival

Hercule Poirot (E:4 S:11) - Der Tod wartet (90 min)

20:15-21:45 ARD Einsfestival
Mittwoch 2018-05-16
  GB  2008

Agatha Christies Figur des belgischen Meisterdetektivs Hercule Poirot löst mithilfe seiner kleinen grauen Zellen die kompliziertesten Fälle. ONE zeigt die aufwendige britische Verfilmung aller siebzig Poirot-Geschichten mit David Suchet in der Hauptrolle erstmals vollständig, in HD und zusätzlich im englischen Originalton. Exotisch wird es in dieser Folge von Agatha Christies Poirot. Und wieder einmal wird Poirot bei der Aufklärung eines Verbrechens um Hilfe gebeten, obwohl er eigentlich im Urlaub ist. Poirot macht sich gemeinsam mit Lady Boynton, ihrer Familie und weiteren Expeditionsteilnehmern auf den Weg, um sich die Ausgrabungen von Lord Boynton in Syrien anzusehen. Dieser hofft, den Kopf von Johannes dem Täufer zu finden. Bei einem Ausflug in die Umgebung der Ausgrabungsstätte bleibt Lady Boynton zurück, um sich zu sonnen. Stunden später wird sie tot aufgefunden. Ausser ihrem Mann scheint niemand um sie zu trauern. Es ist an Poirot, die Zusammenhänge und den Tathergang zu entschlüsseln und den Mörder zu überführen. Dabei stösst er auf eine dunkle Familiengeschichte. Exotisch war auch der Drehort dieser Folge: Syrien wird durch Marokko ersetzt, gedreht wurde u. a. in der Kasbah in Boulaouane (Ausgrabungsstätte), der Justizpalast Mahkama du Pacha in Casablanca fungiert als Hotel Constantine. Agatha Christie selbst waren Ausgrabungen nicht fremd. Mehr als 40 Jahre war sie mit dem Archäologen Max Mallowan verheiratet und hat ihn oft bei seinen Expeditionen begleitet oder besucht — den Namen Christie trug ihr erster Mann und sie behielt ihn als Autorennamen bei. Free TV Premiere (Premiere in ONE)

Die besten Spielfilme