We Own the Night

22:05-23:50 ZDF Neo
Samstag 2019-08-24
 USA   2007
We Own the Night

Nachtklub-Manager Bobby Green gerät zwischen die Fronten, als sein Bruder Joseph, Polizist beim NYPD, eine Razzia in seinem Club durchführt und den lokalen Drogenbossen den Kampf ansagt. Wie soll er sich entscheiden: für das aufregende Leben in einer glamourösen Halbwelt, zu der auch seine sexy Freundin Amada gehört, oder für die wohlgeordnete Welt seiner Familie? Bobby Green (Joaquin Phoenix) bewegt sich zwischen zwei Welten: Auf der einen Seite winkt das süsse Leben als Manager des Szene-Klubs "El Caribe" mit Partys, Drogen und seiner schönen Latina-Freundin Amada (Eva Mendes). Auf der anderen Seite stehen Bobbys Vater Burt (Robert Duvall) und sein Bruder Joseph (Mark Wahlberg), beide erfolgreiche Polizisten beim NYPD und beide tief enttäuscht von Bobbys Lebenswandel. Als schwarzes Schaf der Familie findet der Nachtschwärmer in seinem betagten Chef, dem russischen Klub-Besitzer Marat Buzhayev (Moni Moshonov), und dessen Clan eine Art Ersatzfamilie. Zu diesem Kreis gehört auch Vadim Nezhinski (Alex Veadov), Buzhayevs Neffe und einer der einflussreichsten Drogendealer New Yorks. Auch im "El Caribe" vertreibt Vadim kiloweise Kokain. Bobby sieht zunächst darüber hinweg, bis sein Bruder Joseph bei einer Razzia die Diskothek stürmt und den Unmut der Drogenmafia auf sich zieht. Kurz darauf wird Joseph vor seinem Haus niedergeschossen und beinahe getötet. Bobby muss sich nun entscheiden zwischen dem leichten Leben und dem aufkeimenden Verantwortungsgefühl gegenüber seiner Familie. Als Lockvogel der Polizei steigt er schliesslich in Nezhinskis Kokain-Geschäft ein und arbeitet verdeckt gegen seine einstigen Freunde. Ein äusserst gefährlicher Job, der ihn schon bald in Teufels Küche bringt. "Helden der Nacht" verlegt den archaischen Zweikampf zwischen Gut und Böse ins New York der 80er-Jahre und präsentiert Joaquin Phoenix als hedonistischen Wanderer zwischen den Welten. Aufwendig und packend erzählt, liefert der Film einen Einblick in den Kampf der New Yorker Polizei gegen die Drogenbarone der Stadt und lässt dabei das Lebensgefühl der 80er ebenso aufleben wie die eskalierende Drogenkriminalität dieser Zeit. Regisseur James Gray ("The Yards", "Little Odessa") konnte sich dabei auf ein hervorragendes Schauspielerensemble verlassen, angeführt von Joaquin Phoenix, Mark Wahlberg, Eva Mendes und Robert Duvall. Die Rolle des leichtlebigen, koksenden Nachtklub-Managers Bobby Green war sicherlich keine einfache Aufgabe für Joaquin Phoenix, dessen älterer Bruder River Phoenix 1993 in einem Nachtklub an einer Überdosis starb. Inzwischen hat er die Popularität seines Bruders mit eindrucksvollen Rollen in Filmen wie "Walk the Line", "Gladiator" oder "Buffalo Soldiers" bei Weitem übertroffen. 2008 drehte Joaquin Phoenix an der Seite von Gwyneth Paltrow das Liebesdrama "Two Lovers", Regie führte wiederum James Gray. Der Schauspieler wollte sich danach verstärkt auf seine Karriere als Rapmusiker konzentrieren. Schauspielkollegin Eva Mendes ist wie Hollywood-Kollege Mark Wahlberg gut im Geschäft. Nach dem Erotikdrama "Last Night" arbeitete das erfolgreiche Calvin-Klein-Model mit Matthew McConaughey an dem Thriller "Southbound" zusammen. Für die Action-Komödie "Die etwas anderen Cops" stand sie ebenfalls gemeinsam mit Mark Wahlberg vor der Kamera.


Empfehlungen

We Own the Night
Subtitle:

Darsteller



Wertung

Wertung


Empfehlungen

Sport Live